Skimagazin

Partner

Kitzsteinhorn: Skifahren von Herbst bis ins Frühjahr

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Oct 16, 2020

Breite Pisten, ein traumhaftes Panorama auf 3.000 Metern Höhe und Schneesicherheit von Oktober bis Mai – das Kitzsteinhorn bietet abwechslungsreiches Skivergnügen für sportliche Skifahrer, Genießer und Tiefschnee-Fans. Im einzigen Gletscherskigebiet im Salzburger Land herrschen bereits jetzt beste Bedingungen zum Skifahren, Freeriden und Tourengehen.

Das einzige Gletscherskigebiet im Salzburger Land

Die 3K K-onnection verbindet den Maiskogel mit dem Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn.
© Kitzsteinhorn Die 3K K-onnection verbindet den Maiskogel mit dem Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn.

Bereits seit Anfang Oktober läuft die Skisaison am Kitzsteinhorn bei Kaprun. Auf bis zu 3.029 Metern Höhe wartet hier ein vielfältiges Skigebiet mit Top-Schneebedingungen. Von blauen und roten Abfahrten für Familien und Genießer bis hin zu steilen, schwarzen Pisten wie die berüchtigte Black Mamba hält das Kitzsteinhorn für alle Könnerstufen das passende Abfahrtsangebot bereit.

Mit der neuen Seilbahn 3K K-onnection ist das Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn mit dem benachbarten Maiskogel verbunden. Wintersportler können also direkt vom Ortszentrum Kaprun bis zum Gletscher fahren. Die mehr als vier Kilometer lange 3K-Bahn wurde 2019 eröffnet und bringt die Gäste von der Bergstation der Maiskogelbahn zur Langwied-Station am Gletscher.

Insgesamt stehen damit in Kaprun 61 präparierte Pistenkilometer zur Verfügung, mehr als 40 am Kitzsteinhorn und rund 20 Kilometer am Familienberg Maiskogel. Die Skisaison am Gletscher ist bereits gestartet, ab Dezember sind dann auch der Maiskogel und die 3K K-onnection geöffnet.

>> Zum Pistenplan

Offene Lifte und Pisten

Freestyle-Action

Am Kitzsteinhorn gibt es gleich drei Snowparks.
© Kitzsteinhorn Am Kitzsteinhorn gibt es gleich drei Snowparks.

Mit gleich drei Snowparks kommen auch Freestyle-Fans am Kitzsteinhorn auf ihre Kosten. Ab dem 17. Oktober werden auf den Kickern, Rails und Boxen des Glacier Parks am Gletscherplateau die ersten Tricks der Saison gezeigt. Ab Dezember bieten dann auch Easy Park und Central Park sowohl für Freestyle-Neulinge als auch Profis abwechslungsreiche Set-Ups.

 Für Kids und Snowpark-Einsteiger ist die Eagle Line die richtige Wahl. Mit Wellen und Steilkurven sorgt die Funline bei Groß und Klein für Abfahrtsspaß.

Abseits der Pisten

Auch Powder-Fans kommen am Kitzsteinhorn auf ihre Kosten.
© Kitzsteinhorn Auch Powder-Fans kommen am Kitzsteinhorn auf ihre Kosten.

Auch Abseits der präparierten Pisten hat das Kitzsteinhorn einiges zu bieten. Schon im Frühwinter wartet am Gletscher ein Off-Piste Paradies. Gleich fünf Freeride-Routen – allesamt in Liftnähe – können hier erobert werden. Die abwechslungsreichen Geländeformen sorgen für dabei ein Terrain, das für alle Könnerstufen Abfahrten bereithält. Weil im Powder die Sicherheit an erster Stelle steht, gibt es an den Startpunkten der Routen Info-Points, die auf Gefahrenstellen, Schwierigkeitslevel und topographische Eigenheiten hinweisen. Am Alpincenter gibt es zusätzlich eine Info Base mit dem aktuellen Lawinenlagebericht und Verhaltenshinweisen.

Nicht nur Freerider wissen das Angebot am Kitzsteinhorn zu schätzen, auch bei Skitourengehern ist das Gebiet beliebt. Bereits im Herbst sind die zwei gesicherten Routen Eisbrecher und Schneekönigin geöffnet. Beide starten am Langwiedboden und führen am Pistenrand entlang. Die leichte Schneekönigin-Route überwindet 474 Höhenmeter, die schwarze Eisbrecher-Tour legt 899 Höhenmeter zurück.

Schneehöhen

Sicher Skifahren in Corona-Zeiten

Corona-Maßnahmen ermöglichen einen sicheren Skiurlaub.
© Kitzsteinhorn Corona-Maßnahmen ermöglichen einen sicheren Skiurlaub.

Um die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter zu schützen, haben die Bergbahnen einen Covid-19-Verhaltenskodex formuliert. Hinweisschilder und Info-Punkte im Skigebiet weisen auf die gültigen Regeln hin.

An erster Stelle steht die Beachtung des Mindestabstands von einem Meter zu fremden Personen. Wo das nicht möglich, müssen Mund-Nasen-Bedeckungen wie Masken oder Schlauchschals getragen werden. Das gilt auch bei den Skipass-Verkaufsstellen, in den Zugangsbereichen der Seilbahnen und Lifte, während der Fahrt mit den Bahnen und Liften sowie in den WC-Anlagen, Skidepots und beim Betreten der Bergrestaurants. Speise- und Getränkekarten sind mit dem Smartphone über QR-Codes abrufbar.

Seilbahnkabinen, Sanitäranlagen, Skidepots, Aufzugkabinen und Rolltreppen werden regelmäßig desinfiziert. Darüber hinaus werden Mitarbeiter der Bergbahnen, die Kontakt zu Gästen haben, vor dem ersten Arbeitsantritt auf Covid-19 getestet. Zusätzlich wird bei den Beschäftigten täglich die Temperatur gemessen.

Diese Covid-19-Maßnahmen sind im kompletten Alpin Card Ticketverbund gültig, also neben Kitzsteinhorn Kaprun auch in den Skigebieten Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und Schmittenhöhe in Zell am See. Die Richtlinien können bei Veränderungen der Corona-Situation gegebenenfalls geändert und angepasst werden. Den vollständigen Maßnahmenkatalog und aktuellen Stand der Regelungen findest du hier: >> Zum Covid-19 Verhaltenskodex am Kitzsteinhorn

Rückerstattung von Mehrtages- und Saisonskipässen

Skipässe werden teilweise rückerstattet.
© Kitzsteinhorn Skipässe werden teilweise rückerstattet.

Wer Anstehen an der Kasse vermeiden will, kann die Skipässe auch vorab im Online-Shop kaufen. Für Mehrtages-Skipässe und Saisonkarten gibt es in dieser Saison spezielle Kulanzlösungen.

Abhängig davon, wie viele Tage die Karten bereits genutzt wurden, werden die Kosten im Falle einer Schließung des Skigebiets oder wenn der Gast aufgrund einer Reisewarnung oder Grenzschließung das Angebot nicht nutzen kann, teilweise zurückerstattet.

>> Mehr Infos zu den Saisonkarten

-----------------------------------

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit Kitzsteinhorn - Gletscherbahnen Kaprun AG

Schneeticker

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wann startest du in die neue Skisaison?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+